Schweißvorrichtung

Erstellen der Konstruktionsunterlagen und Zeichungen für eine Schweißanlage oder Seitenteilvorrichtungen im Busbau. Im abgebildeten Beispiel werden die zuverschweißenden Rohteile in die Vorrichtung eingelegt und anschließend in einer Robotorschweissanlage verschweisst.

Bei Schweißvorrichtugen für die Busseitenwandfertigung wurden, ein für den Arbeitseinsatz optimales Spannsystem ausgearbeitet. Fixiert werden die Rohteile in der Schweissvorrichtung mit Hydraulikspannern, die in Zusammenarbeit mit dem Kunden für die Rauumgebeung entwickelt wurden. Anschließend werden die Teile verschweißt. Die Haltepunkte für die einzelen Rohteile können je nach zu fertigendem Schweißteil in verschiedenen Positionen fixiert werden. Dabei dürfen die Spanner nicht miteinander kollidieren. Insgesamt sind mehrere hundert verschiedene Spannpositionen möglich.


Bearbeitungsvorrichtung

Für die Bearbeitung von Musterteilen in der Vorserie entwickeln wir nach den Anforderungen unserer Kunden manuell betätigte oder vollautomatische Spannvorrichtungen. Die große Erfahrung in diesem Bereich ermöglicht es uns, optimale Lösungen für jede einzelne Aufgabenstellung umzusetzen.


Montageanlage

Beschriftungsstation

Die dargestellte Beschriftungsstation zeigt die Beschriftung einer Kurbelwelle. Nach der Zerspannung erhält jedes Bauteil, das die Fertigung verlässt,  eine Codierung aufgelasert, mit der eine Rückverfolgung des Bauteils ermöglicht wird. Die Anlage ist vollautomaitsch und nach Laserschutzklasse 1 vollgekapselt.

Einpressstation

Entwickeln einer vollautomatisierten Lagereinpressstation. Zu dem hier abgebildenten Projekt gehörte das Layout der Station, die Berechnung der Montageantriebe und die Erstellung der technischen Zeichnungen. Die gesamte Konstruktion erfolgte mit dem CAD-System CatiaV5.

Verschraubstation

Verwirklichen einer Verschraubstation für die Keyschrauben am Zylinderkopf. Die vollautomatische Station wird in die Linie integriert. Die nicht dargestellte Schraubenzuführung ist der Station vorgelagert. Die beiden Elekrospindelschrauber fahren nach vorgegebener Schraubreihenfolge die einzelen Schrauben an. Die Station ist rein elektrisch und benötigt keinen zusätlichen Energieträger wie Pneuamitk oder Hydraulik.


Prüfvorrichtung

Im Bereich der Prüfvorrichtungen und Kontrollvorrichtungen konstruieren und detaillieren wir für unsere Kunden die kompletten Vorrichtungen oder Anlagen von der einteiligen Fühlerlehre, welche in der Serienmontage zur Hundertprozentprüfung von montierten Baugruppen verwendet werden, bis hin zur vollautomatischen Ventilspieleinstellstation in der Motorenmontage, zur Einstellung des Spiels zwischen Ventil und Nockenwelle.

Suche

So können Sie uns erreichen

Ingenieurbüro Römer GmbH
Neckarweg 12
74855 Hassmersheim-Hochhausen

Telefon: +49 (0) 6261 / 9251-0
E-Mail: info(at)roemercad.de